Du wirst gebraucht!

Hast du Lust dich ehrenamtlich zu engagieren und Peerberater/in zu werden?

Das bedeutet:

  • du begleitest junge Menschen bis 25 Jahren in Krisen und Suizidgefahr
  • du begleitest sie anonym und per Email
  • du erhältst eine umfangreiche Ausbildung, die dich auf deine Tätigkeit als Peerberater/in vorbereitet
  • du wirst in einer Gruppe von circa 10 künftigen Peerberater/innen durch Hauptamtliche ausgebildet
  • als Peerberater/in wirst du in 14-tägigen Supervisionen und bei Bedarf unterstützt
  • am Ende der Ausbildung erhältst du ein Zertifikat sowie eine Bescheinigung über dein Ehrenamt

Die Ausbildung zum/r Peerberater/in beinhaltet:

  • Fachwissen über Suizidalität, Krisen und psychische Störungen
  • Kompetenzen in Beratung via Mail
  • Selbsterfahrung und Austausch über eigene Krisenerfahrung
  • Themenspezifische Fortbildungen

Ausbildungstermine 2021:

1. Samstag, 17. April: 9:30 bis 15:30 Uhr
2. Donnerstag, 22 April: ca. 17 bis 19 Uhr
3. Donnerstag, 6. Mai: ca. 17 bis 19 Uhr
4. Donnerstag, 20. Mai: ca. 17 bis 19 Uhr
5. Samstag, 12. Juni: 9:30 bis 15:30 Uhr
6. Donnerstag, 24. Juni: ca. 17 bis 19 Uhr
7. Donnerstag, 08. Juli: ca. 17 bis 19 Uhr
8. Donnerstag, 29. Juli: ca. 17 bis 19 Uhr
9. Donnerstag, 26. August: ca. 17 bis 19 Uhr
10. Samstag, 4. September: 9:30 bis 15:30 Uhr